Permalink

0

Tolino (Gruppe Thalia, Weltbild, Libri, Hugendubel) startet eigenen Selfpublisher Service „Tolino Media“

Die Gruppe rund um Tolino, bestehend u.a. aus Thalia, Weltbild, Libri, Donauland und Hugendubel, startet einen eigenen Selfpublisher Service. Dort können Autoren ähnlich wie bei Amazon KDP ihre Werke hochladen und direkt Besitzern von Tolino Lesegeräten anbieten. Wie beim Selbstverlag üblich, winkt dem Autor eine große Marge: bis zu 70% vom Nettoverkaufspreis.

Gemeinsam mit Amazon deckt die Tolino Gruppe ca. 90% des deutschsprachigen Marktes ab.

Der Upload der Texte muss in EPUB oder Word Format erfolgen. Letzteres dürfte automatisiert in EPUB umgewandelt werden. Ich empfehle wie bei Amazon mit dem MOBI Format, das E-Book lokal im Endformat zu erstellen und für die Endgeräte zu optimieren (Interaktives Inhaltsverzeichnis, korrekte Überschriftenformate etc.). Wer Hilfe braucht: via www.selbstverleger.at bei mir melden.

Der Service wird Tolino Media heißen, unter www.tolino-media.de können sich Autoren (und Personen, die einer werden wollen) ab 11. März 2015 für einen Newsletter anmelden.

Erfolgreiche Bücher sollen die Chance bekommen, in den 1500 offline Geschäften beworben zu werden. Evtl. als Papierbuch?

Tolino Media vergibt für die E-Books kostenlose ISBNs und kümmert sich um die Übermittlung des Pflichtexemplares an die Deutsche Nationalbibliothek. Bei der Leipziger Buchmesse 2015 wollen sie Näheres mit einem eigenen Stand verraten.

Der Dienst startet Ende April 2015.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


<br />Bitte gib zur Bestätigung, dass du ein Mensch und kein Spam-Roboter bist, die Lösung in das Feld ein: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.